SZ-Interview mit Staatsminister Spaenle

„Mir geht es darum, die Rolle des Amerika-Hauses als Ort der Begegnung sicherzustellen,“ sagt Staatsminister Spaenle in einem SZ-Interview. Deshalb schlägt er vor, dass der Theatersaal weiter vom Amerika Haus benutzt werden solle, während alle anderen Aktivitäten in der alten Staatskanzlei, Prinzregentenstr. 7 stattfinden würden. Dort gäbe es schon vergleichbare Institute wie das tschechische Zentrum.

Advertisements

0 Responses to “SZ-Interview mit Staatsminister Spaenle”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Wichtige Websites

Beiträge


%d Bloggern gefällt das: